Schau auch du deinem Gaul ins Maul – Exercise Version

von Maria

Übungen für eine ruhige Hand

Damit du deine Hand- Körper – Koordination verbessern kannst und damit deinem Pferd die Zügelführung angenehmer gestaltest, habe ich dir hier 2 Übungen zusammengestellt.

1.Stell dich einmal hin. Halte deine Hände vor dich, sodass die Handrücken nach oben zeigen. Deine Ellenbogen sollten ungefähr einen 90° Winkeln haben. Nun lässt du die Hände genau an Ort und Stelle im Raum stehen und du gehst 2-3 kleine Schritte zurück und wieder vor.
Sei ehrlich- Sind deine Hände da geblieben?

Du siehst bei mir ist das Ganze auch noch eine mehr oder weniger wackelige Angelegenheit. 

2. Schnapp dir einen Besen oder ein Theraband und nimm auf einem Stuhl platz, sodass du maximal 90° Beugung in der Hüfte. Als nächstes stehst du auf und setzt dich hin-  wie beim Leichttraben. 

2.1 Der Besen verschafft dir erst einmal Ruhe in den Händen.

2.2 Mit dem Theraband musst du versuchen beim Aufstehen und Hinsetzen permanent die gleiche Spannung zu behalten. Dann stehen deine Hände ruhig im Daum. 

Soweit so gut?  Sehr schön! Dann stell den Besen mal neben dir ab oder leg das Theraband an die Seite. Hier kommt die Königsdisziplin: 

2.3 Halte deine Hände auf der Höhe, wie du es beim Reiten auch tust. Jetzt stehst du  auf und setzt dich, während deine Hände sich nicht bewege. Klingt easy, sollte es auch sein, ist es aber nicht. 

Stell dich gerne zur Überprüfung vor einen  Spiegel, damit du siehst was deine Hände tun, obwohl eigentlich nur dein Körper arbeiten soll.

Ich hoffe, die Übungen helfen dir ein wenig und lassen sich gut für dich im Alltag anwenden. Viel Spaß beim Mitmachen!

  • Quelle des Beitragsbildes: Reiten aus der Körpermitte- Pferd und Reiter im Gleichgewicht von Sally Swift. 11. Auflage 2009; Seite 95
0 Kommentar

You may also like

Kommentar schreiben

Zum Anfang